Energieeffizienzklassen beim Wäschetrockner

Wäschetrockner
Wäschetrockner

Ein Wäschetrockner im Haushalt zu haben ist gut und schön, aber gerade Wäschetrockner sind im Stromverbrauch oftmals negativ in Erscheinung getreten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Wäschetrockner auffällig lange brauchen. Alte Modelle gilt es daher auf jeden Fall auszusortieren, weil diese im Verbrauch kaum noch zu bezahlen sind. Viel wichtiger ist es, die neuen Energieeffizienzklassen zu beachten, weil diese beim Wäschetrockner von Bedeutung sein können, um preiswert im Stromverbrauch dem Wäschetrocknen zu frönen. Von der Energieeffizienzklasse A bis A+++ ist alles dabei. A bis D sind alte Bezeichnungen und dürfen sofort ausgesondert werden, weil es hier kein vergleichbares Modell mehr unter den Wäschetrocknern gibt, welche sparsam auf den Haushaltsstrom wirken. Ein neues Gerät muss her und glauben sie es oder nicht, aber nach dem ersten Jahr haben die meisten Käufer den Einkaufspreis im ersparten Stromverhältnis wieder raus. Mehr zu dem Thema können Sie unter waeschetrocknertest.info finden, dort werden alle modernen Wäschetrockner im Test unter die Lupe genommen.

Energieeffizienzklasse A bis A+

Die Energieeffizienzklasse A bis A+ ist vollkommen Okay. Es geht hier auch um umweltschonende Aspekte und diese sind beinhaltet worden. Es kann hier allerdings noch längst nicht die Rede vom perfekten Verhältnis zum Stromverbrauch geredet werden, weil es mit A++ und A+++ noch besser gehen würde. Doch die Geräte werden teurer, je besser die Energieeffizienzklasse ausgestattet ist. Wer also etwas Geld im Stromverbrauch sparen möchte, aber nicht allzu viel Geld für einen Wäschetrockner bezahlen kann, der ist mit der Energieeffizienzklasse A bis A+ gut beraten.

Energieeffizienzklasse A++ bis A+++

Wäschetrockner mit der Energieeffizienzklasse A++ bis A+++ sind als nahezu perfekt im Strom- und Umweltverbrauch zu bezeichnen. Die ersparten Finanzen im Stromverbrauch sind so deutlich, dass nach ein bis zwei Jahren, je nach Gerätekosten, der Einkaufspreis wieder rentabel ist, wenn man die geringen Stromkosten gegenüberstellt. Das macht natürlich viel aus, sodass immer mehr Verbraucher darauf achten, dass sie einen hochwertigen Wäschetrockner mit der Energieeffizienzklasse A++ und A+++ aufweisen. Meist handelt es sich um einen Stromverbrauch von maximal 200 kWh und das ist für einen Wäschetrockner nicht gerade kostspielig. Das wissen natürlich auch die Verbraucher, sodass die Energieeffizienzklasse immer wieder mehr Beachtung geschenkt bekommt, um auch im Stromkostenverbrauch sinnvoll zu sparen. Denn Geld können wir als Verbraucher immerhin nie genug haben.